Prolog

 

Seit etwas mehr als zwei Jahren war jeder Urlaubstag ein Arbeitstag. Unser Häuschen und der Garten sollten schließlich irgendwann fertig werden! Der Akku wurde immer leerer und wir wollten endlich wieder etwas anderes sehen.

Frank schenkte mir zum Geburtstag einen Kurztrip nach Berlin, verbunden mit einem Besuch des Musicals „Dirty Dancing“. Spontan muss ich dabei immer an Babys Spruch denken „Ich habe eine Wassermelone getragen“; den Film könnte ich immer wieder gucken.

Im September hatten wir eine Woche Urlaub eingetragen und konnten nun nach einem günstigen Hotel-/Musical-/Anreise-Angebot suchen.

Die mit Abstand günstigste Anreisemöglichkeit war der Flieger. Vom Airport Weeze flogen wir zum Schnäppchenpreis -Werbung- *nach Berlin-Schönefeld*.

Um  6:30 Uhr ging es am Mittwoch, 02. September 2009 los. Zurück flogen wir gegen 21:30 Uhr am Freitag, 04. September 2009.

Nach einiger Internet-Recherche entschieden wir uns für das Gates Hotel Berlin City West das inzwischen Gates Novum heißt, auf der Knesebeckstr. Es gab kostenloses W-LAN, Frühstück inklusive, Tickets für den ÖPNV, Citybikes und die Musical-Tickets waren ebenfalls im Preis enthalten.

Für Frank war es der erste Berlin Besuch. Ich war 2003 über’s Wochenende mit der Firma schon mal dort.

Fotos von unserem Zimmer:

Berlin_187.JPG

Berlin_188.JPG

Berlin_189.JPG

und dem Bad:

Berlin_191.JPG

Berlin_192.JPG