eickys-adventures.com
auf dem Weg zum Sunset Beach

2019 Thailand: Am Sunset Beach auf Koh Lipe

Die Nacht war ungemütlich, das Bett unbequem, Krach von draußen durch Menschen, Hunde, Vögel, Mopeds. Dennoch schaffen wir es nach 7 Uhr noch für 2 Stunden wegzudösen. Der Schnupfen macht mir zu schaffen. Bei den eisigen Temperaturen in Peking hatte ich mir doch glatt etwas weggeholt.

Frühstück mussten wir uns selbst organisieren und steuerten das Lokal an der Ecke zur Walking Street an. Wir bestellten uns ein Omelette, ein Baguette und einen Mango Lassi, und teilten uns alles. Ca. 300 Baht kostete uns das Frühstück.



Ganz undynamisch warfen wir uns danach in unsere Strandbekleidung, schnappten die Schnorchelsachen und gingen vom Sunrise Beach in Richtung Sunset Beach. Zweimal wateten wir durchs Wasser, vorbei an schönen Steinen, bevor wir unsere Sachen auf einem Stein deponierten und in die Fluten sprangen.

Schnorcheln am Sunset Beach



Franky machte immer wieder den Flipper. Als ich eine gestreifte Seeschlange entdeckte war er außer Reichweite. Ich schwamm für Minuten hinter der Schlange her, die immer mal wieder unter Korallen verschwand. Glücklicherweise waren wir (also die Schlange und ich) Richtung Franky unterwegs, der dann auch in den Genuss der Schlange kam. 



Als ein größerer Strandabschnitt in Sicht kam, bogen wir dorthin ab. Ruhten uns kurz aus und schnorchelten zurück. Nach dem wir die mitgebrachten Kekse verputzt hatten wateten wir zur Unterkunft zurück.

Wir luden das Gepäck ab, und gingen nur mit unseren Handtüchern zum Sunrise Strand zurück. Die vielen Longtail Boote sahen im Meer zwar hübsch aus, machten aber ohrenbetäubenden Krach. Mit entspannt am Strand liegen war da nicht viel.


Springrolls gehen immer



Langsam näherte sich die Essenszeit. Wir säuberten uns und gingen in das „Frühstücksrestaurant“. Zum Teilen gab es wieder Springrolls. Für mich gebratenen Reis mit Gemüse. Franky wählte Schweinchen mit Pommes. Dazu gab es ein großes und ein kleines Chang. Alles zusammen für 460 Baht plus 20 tip. 



Danach sammelten wir noch Frühstücksutensilien an kleinen Essensständen in der Nähe der Walking Street und dem 7-eleven-Supermarkt ein. Einen Spieß mit Chicken für 20 Baht, einen Kartoffel-Käse-Ball für 30 Baht, Würstchen im Teigmantel für 2x 10 Baht, Kokostaler 2x 10 Baht und ein anderes Ding für 10 Baht. Im Supermarkt holten wir uns noch Kekse und Cola für 73 Baht. 


Dann ging es zum Zimmer zurück. 

tbc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.