eickys-adventures.com
Dolphin Watching Tour in Pamilacan

2020 Philippinen: Dolphin Watching Tour



Der Wecker schreckte uns um 5:20 Uhr aus dem Schlaf. Gefühlt war ich gerade erst eingeschlafen. Um 6 Uhr waren wir zur Dolphin Watching Tour verabredet. Das Meer schien etwas ruhiger als gestern Abend.


Unser Bootsmann holte uns ab. Das Boot hatte er allerdings woanders geparkt, weil es hier zu windig war. Wir gingen durch den Hinterausgang Richtung Fort. Dort wateten wir durch das Wasser zum Boot, wo bereits der Helfer wartete. 


Es war stark bewölkt zu dieser frühen Uhrzeit, kein anderes Boot war zu sehen. Wir fuhren raus Richtung Bohol und bogen dann rechts ab. Den Blick starr aufs Meer gerichtet. Keine Delfine in Sicht. 


Die Dolphins hatten Verspätung




Wir waren beinah halb um die Insel Pamilacan herum gefahren und unsere Enttäuschung war schon groß als plötzlich eine Gruppe Delfine zu sehen war. Wie cool, jetzt waren wir hell wach und schwer begeistert. Immer wieder sprangen die Delfine der Reihe nach aus dem Wasser, tauchten wieder ein. Mal rechts und mal links von uns.




Dann war keiner mehr zu sehen. Wo waren sie nur hin? Plötzlich hüpften sie wieder auf der Suche nach Futter aus dem Wasser heraus. Mehr als 100 Delfine hüpften durch das Wasser. Aufgeteilt in mehreren Gruppen. Ein paar von ihnen zeigten tolle Kunststücke. 





Die Delfine begeisterten uns



Zwischenzeitlich hatte sich ein zweites Boot dazugesellt. Ansonsten waren wir mit den Delfinen alleine. Wir genossen die Anwesenheit der Delfine und drehten ab, als sie Richtung Panglao davonhüpften und wir in Höhe des Fort waren und somit einmal um Pamilacan herum gefahren waren. Dort ankerten wir uns wateten wieder an Land. An Tip gaben wir 40 und 50 Pesos.



tbc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.