eickys-adventures.com
Wasserpalast Tirta Gangga

2018 Bali: Schwer begeistert

Bali hat uns richtig begeistert. Zweieinhalb Wochen waren eigentlich viel zu kurz, um die Insel richtig kennenzulernen. Was wir sahen und erlebten gefiel uns sehr.

Wir liebten es zu schnorcheln. Insbesondere die Schnorchelausflüge nach Nusa Penida und Mejangan hatten sich gelohnt. Das Schnorcheln an dem Wrack der USS Liberty war auch ein Abenteuer. Viel einfacher kann man als Schnorchler vermutlich kaum an ein Wrack gelangen.

Im Roller fahren sind wir nicht sehr erfahren, dennoch fanden wir uns in dem Linksverkehr auf Bali gut zurecht. Wir waren zwar langsam, was uns nicht weiter störte. Schließlich waren wir im Urlaub. Unkompliziert und meistens auch entspannt düsten wir durch Bali.

Besonders gefallen hat uns die Möglichkeit so dicht an die Wasserfälle heran zu kommen (Sekumpul und Fiji) bzw. darunter zu baden (Tukad Cepung). Auch die Wanderung durch die beiden Schluchten (Goa Rang Reng und Tukad Cepung) waren unbeschreiblich schön.

Kulturelles hat Bali auch viel zu bieten. Da muss jeder für sich seinen Lieblingstempel entdecken.

Ich buche ja sehr gerne Alles bzw. Vieles vor, was sich bei den Unterkünften mal wieder als sehr positiv bewiesen hat. Die Fahrten mit den Bussen hätten wir vermutlich auch spontan vor Ort buchen können. Dann ist man auch flexibel genug spontan ein Taxi zu nehmen, wenn es sich anbietet. Da braucht ihr euch keinen Sorgen machen, auf Bali gibt es immer eine Lösung.

Essen gehen


Im Restaurant zahlten wir unsere Mahlzeiten und zwei Getränken zwischen 103k und 243k. Auf dem Nachtmarkt in Sanur gaben wir noch weniger für’s Essen aus.

Im Supermarkt


Bier 620 ml: 30k – 35k
Cola 390 ml: 5k – 7k
Wasser 1,5 l: 4k – 10k

Geldwechseln


Für einen Euro bekamen wir zwischen 15.640 und 16.525 Rupiah.

Geldautomaten mieden wir bewusst. Ich hatte gelesen, dass am Geldautomaten gerne Daten abgegriffen werden, da wollten wir kein Risiko eingehen.

Rollerverleih


Roller liehen wir uns immer über die Unterkunft und zahlten dafür pro Tag zwischen 60 – 70k.

Im Internet hatte ich zuvor gelesen, dass man für mögliche Polizeikontrollen ein wenig Kleingeld (50k) in der Hosentasche bereithalten sollte. Wir waren für den Fall gerüstet, gerieten aber nie in eine Polizeikontrolle. Unseren internationalen Führerschein hatten wir immer dabei.

Kosten


1.374,76 EUR Flüge
242,80 EUR Vorab bezahlte Unterkünfte
81,90 EUR Ausflug Mengjang
27,60 EUR intern. Führerschein
121,98 EUR Ausflug Nusa Penida
671,92 EUR restliche Unterkünfte, Verpflegung, Roller, Benzin, … 2.520,96 EUR Gesamtausgaben für 2 Personen

tbc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.