eickys-adventures.com
Am südlichsten Zipfel (keine Ahnung, ob wir nun exakt an der Stelle waren oder knapp daneben) hatten wir Lunch. Zum Nachtisch gab es von dem Süßwarenhersteller aus Bonn Tropi Frutti Hawaii-Edition.

2015 Hawaii: Unser zweiter Besuch



Kurz nachdem wir den Ägypten-Urlaub gebucht hatten, gingen auch schon die Planungen für den nächsten Urlaub los. Eingetragen hatten wir drei Wochen im Oktober/November. Aber wohin zu dieser Jahreszeit? Wir hatten keine wirkliche Ahnung! Zwischendurch überlegte ich schon, ob es schlau war den Urlaub so einzutragen, aber da mussten wir nun durch.

Irgendwann kam dann die Überlegung auf, was eigentlich mit unseren bisher gesammelten Meilen von American Airlines ist. Frank hatte sich eh schon öfter gefragt, ob wir da mal irgendwann was Sinnvolles mit machen können. Nach ein wenig Recherche wurden wir tatsächlich fündig. Für einen Flug in die USA benötigten wir, weil Oktober schon zur Nebensaison gehört, nur 20.000 Punkte one-way. Und dazu zählte auch Hawaii! Somit war klar: wir Fliegen im Herbst wieder nach Hawaii.

Als wir 2013 auf Oahu und Kauai waren, hatten wir immer gesagt, dass wir die anderen beiden Inseln (Big Island und Maui) in 2 Jahren machen. Also, passte doch!

Der Kampf mit den Bonusmeilen



Ganz so einfach war die Umsetzung dann doch nicht. Jeder von uns hat sein eigenes Meilenkonto und einfach zusammenlegen und gemeinsam buchen ging nicht. Auf vielen angebotenen Flugstrecken war nur ein Platz verfügbar, was uns herzlich wenig brachte. Auf ein paar wenigen Flügen standen zwei Plätze zur Verfügung. Nun mussten wir noch überlegen, welche Umsteigeverbindungen und welche Zuzahlungen uns am ehesten zusagten, denn ganz kostenlos fliegt man, auch wenn man Meilen einlöst, dann doch nicht.

Letztlich entschieden wir uns für einen Flug von Düsseldorf nach Miami. Weiterflug am nächsten Morgen über Phoenix nach Kona (Big Island). Der Rückflug ging von Kahului (Maui) über Los Angeles, Chicago und Berlin nach Düsseldorf. Ja, im wahren Leben, also wenn wir die normalen Flugpreise hätten bezahlen müssen, wäre unsere Wahl niemals auf solche Flüge gefallen, aber für (ich traue mich das kaum zu schreiben) 112 Euro pro Person, war uns das dann doch egal.

Wir saßen also beide vor unseren Laptops und buchten parallel unsere Meilen-Flüge. Ganz schön spannend war das. Aber es klappte Alles und wir werden beide zum selben Zeitpunkt im selben Fliegern sitzen. Unserem zweiten Hawaii-Besuch stand somit nichts mehr im Wege.

Weil es von den Flügen nicht anders auskam mussten wir unseren Urlaub von 3 Wochen auf 3,5 Wochen ausweiten, aber: es gibt Schlimmeres. 😉

Hawaii, die Zweite: 21. Oktober – 12. November 2015

tbc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.