eickys-adventures.com
Pura Tirta Empul: Badebecken

2018 Bali: Pura Tirta Empul

Vorbei an Fruchtständen, Kaffeeplantagen und Tempeln führte uns der Weg zum Pura Tirta Empul, den wir gestern ausgelassen hatten.

Wenn es irgendwo Tourimassen gibt, dann hier. Für das Parken wurden direkt 2 k fällig. Wir reihten uns bei den ganzen Mopeds ein.
Einer der Jungs vom Mopedparkplatz plauderte mit uns. Wollte uns die Kaffeeplantagen schmackhaft machen. Nein danke. Keine Chance. Kaffee mögen wir so gar nicht.



Wir zahlten die 30k Eintritt für uns beide und begaben uns in die Tempelanlage. Das besondere am Pura Tirta Empul sind die Badebecken, daher wird der Tempel auch Wassertempel genannt. Hauptsächlich Einheimische, aber auch ein paar Touris bewegten sich in dem Wasserbecken von Strahl zu Strahl und vollziehen ein Ritual, dass der Reinigung und der Befreiung von Sorgen und Krankheiten dienen soll.

Wir verzichteten auf diese Erfahrung. Beendeten unseren Rundgang bei dem Franky noch mit einer kleinen roten Katze spielte und folgten dem Exit Schild.



Im Zickzack Kurs durch die Reihen der Verkaufsstände und noch eine Kurve und noch mehr Stände. Wenigstens quatschte uns Keiner an. Nun waren wir endlich draußen und standen auf dem Auto Parkplatz. Ein Fluss trennte uns vom Scooby. Also liefen wir noch einen Bogen und waren am Ziel.

Die Ausfahrt verlief natürlich auch über dem großen Parkplatz.
Wir kamen gut durch und steuerten die Tegalalang Reisterrassen an.

tbc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.