eickys-adventures.com
Willkommen in Simbabwe

2016 Simbabwe: Grenzübergang nach Simbabwe




Bis zur Grenze nach Simbabwe war es nur ein kurzer Hopser. Sowohl die Ausreise aus Botswana als auch die Einreise in Simbabwe an der Kazungula Border Post verliefen schneller und unkomplizierter als gedacht. Wenn man Pech hat und gerade eine ganz Busladung vor einem angekommen ist, kann es wohl Stunden dauern bis man den Grenzübergang passiert hat. Glück gehabt!

Bis zur Drifters Lodge in Victoria Falls war es noch eine Stunde Fahrt. Lazarus fuhr in Vic Falls zunächst mit uns zu dem Eingang der Wasserfälle und zeigte uns von dort den Weg zur Lodge. Gute Idee!



Um kurz vor 17 Uhr waren wir in der Lodge. Wir bekamen eine kurze Einweisung. Draußen war der Animal Corner. Wenn wir Buffalos sehen, dann sollen wir nicht zu Fuß gehen, sondern ein Taxi nehmen. Alles klar!

Wir bekamen ein Zimmer im Hauptgebäude zugeteilt, mit eigenem Bad und einem schönen Doppelbett. Danke Laz!

Im Moment gibt es keinen Strom und somit auch kein warmes Wasser. Beides müsste aber in Kürze wieder gehen. Wir hüpften zur Abkühlung in den Pool. Das tat gut!

Ausflugsmöglichkeiten



Um 17:30 Uhr kam ein Herr von Wild Horizons und informierte uns über die in Vic Falls angebotenen Ausflugsmöglichkeiten für den nächsten Tag. Eigentlich war vorher schon klar, was wir machen wollen und so kam es dann auch. Wir entschieden uns für das Rafting. Laut Lazarus war es das Beste was wir hier machen könnten. Na dann! Wenn ich geahnt hätte was mir blühen würde …

Dinner war für 19 Uhr angesetzt. Als Vorspeise gab es Kürbissuppe mit Brot, danach Salat, Papp, Spinat-Tomaten-Zwiebel-Gemüse, Bohnen, Brokkoli, Blumenkohl, Kartoffeln, Chicken-Brust mit Knochen und zum Dessert dann noch Karamellcreme. Frank mag das Sweet-Chili-Salatdressing von Knorr. Ob es das auch bei uns gibt?

Bier kostete 2 USD p. D., WiFi 3 USD p. P.

Heute verschwinden fast alle sofort nach dem Essen ins Bett.

Gegen 20:30 Uhr zogen wir uns auch aufs Zimmer. Noch kurz etwas rumgekramt (so was kann ich ständig machen). Kurz danach war Bettruhe.

tbc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.