eickys-adventures.com
Big Island Retreat

2015 Hawaii: Unvergessliche Schnorchel-Touren



Ein Fazit zu Kona:

Das wir uns in Kona fast nur im Wasser bzw. in wassernähe aufhalten würden, war von vornherein klar.

Die beiden Schnorchel-Touren mit den Manta Rochen und den Delfinen waren unbeschreiblich schön. Mir persönlich hat das mit den Manta Rochen sogar noch besser gefallen. Wir waren einfach näher dran. Den Delfinen immer wieder hinterher zu schwimmen war ganz schön anstrengend. Für den Rest des Urlaubs hatte ich dadurch Freude mit meinem Fußgelenk.

Beide Touren mit Kona Ocean Adventures sind, auch wenn es nicht ganz billig ist, empfehlenswert!

Nicht so schön war der Schleudergang in der „Waschmaschine“ am Maks. Auf diese Erlebnisse hätten wir sehr gerne verzichten können. Wobei wir vermutlich noch Glück hatten, dass es nicht schlimmer gekommen war. Und außerdem hatten wir dadurch natürlich was zu erzählen.



Ein paar Worte zu unserer Unterkunft, dem Big Island Retreat möchte ich natürlich auch verlieren.

Wir fühlten uns dort wie zu Hause bei Freunden. Gigi, die Property Managerin, trug daran den größten Anteil. Sie ist eine herzliche Person, mit der man schnell ins Gespräch kommt. Es gibt immer was zu erzählen und zu lachen. Herzlichen Dank, Gigi!

Aber auch mit den anderen Gäste hielten wir mal kurz oder auch länger ein Pläuschen. Insbesondere die BBQ-Ecke lud zum Verweilen ein. Wir hatten dort sehr schöne und lustige Gespräche. Danke Kathy und Len.

Fünf Nächte waren wir dort. Wir wären sehr gerne noch länger geblieben!

tbc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.