eickys-adventures.com
Towel Animal beim Zeitung lesen

2010 Karibik: Sea Pass Card und Bord-Infos



Sea Pass Card:

Sie hat die Größe einer Scheckkarte und ermöglicht einem alles an Bord. Auf der Sea Pass Card ist neben dem Namen, der Kabinennr. und der Sammelstelle für die Seenot-Rettungsübung noch der Dining Room (Deck 4 oder 5), mit der Zeit der Essenssitzung 18 Uhr oder 20:30 Uhr und die Tischnummer hinterlegt.

Vor betreten des Schiffes wurden wir fotografiert, so dass bei jedem Karten aus-/einlesen wenn wir an- und von Bord gingen, das Bild des Karteninhabers erschien. Somit sah die Besatzung, ob auch tatsächlich der richtige Karteninhaber an Bord ging. Zusätzlich mussten wir immer ein Ausweispapier mit uns führen, wenn wir von Bord gingen. Zeigen mussten wir ihn nie. Wir hatten unsere Reisepässe immer im Safe und haben nur den normalen Personalausweis mit uns geführt.

Die Sea Pass Card dient als Zahlungsmittel (Getränke, Speisen, Ausflüge) an Bord und der Betrag wird am Ende der Reise der hinterlegten Kreditkarte belastet.



Bord-Informationen:

Alle wichtigen Infos wurden entweder morgens oder abends vom Stateroom Attendent auf der Kabine hinterlegt.

Nachrichten, außer der Reihe, wurden an die Tür gesteckt (hinter der Kabinen Nr. konnten Briefe o. ä. hinterlassen werden).

Jeden Abend lag der „Cruise Compass“ (Bordzeitung) des nächsten Tages auf unserem Bett, nett dekoriert mit den „Towel Animals“.

Der „Cruise Compass“ beinhaltete Tipps für den nächsten Tag, die Wettervorhersage, Ankunftszeit, Rückkehrzeit an Bord, die Kleiderordnung (Suggested Attire), das Abendprogramm im Theater, die Öffnungszeiten bestimmter Einrichtungen an Bord, „Dining Schedule & afternoon snacks“ (wann es wo was zu essen gibt), Veranstaltungen an Bord (was, wann, wo), usw.

Bei Verlassen des Schiffes konnten wir in jedem Hafen eine kleine Map (DIN A 4 – doppelseitig) über die jeweilige Hafenstadt mitnehmen. Die Shoppingmöglichkeiten in der anliegenden Mall oder Downtown waren dort aufgeführt (nicht wirklich spektakulär).

tbc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.