eickys-adventures.com
Blick auf Manhatten von der Staten Island Ferry

2005 USA: Kostenlos mit der Staten Island Ferry



Jetzt aber auf zur Staten Island Ferry. Eine kostenlose Fahrt konnten wir uns wohl kaum entgehen lassen. Die Skyline von Manhattan und New Jersey und die Freiheitsstatue betrachteten wir ausgiebig. An der Endstation mussten wir einmal komplett raus und dann durch den Eingangsbereich wieder zurück auf die Staten Island Ferry.

Nach dieser Abkühlung – es wehte ein starker Wind – bestiegen wir wieder die U-Bahn bis zum Empire State Building.

Der Himmel hatte sich aufgeklart, also nichts wie rauf. Der Zeitpunkt war ideal (wir mussten gar nicht lange Schlange stehen) und konnte Manhattan von oben noch beim hellen und aber auch in der Dämmerung bewundern. Der einzige Nachteil: Oben auf dem Aussichtsdeck war es mega voll.


Zu Fuß spazierten wir zurück zum Motel, mit einem Zwischenstopp bei einem teuren Italiener um die Ecke. Während Frank mit seiner Pizza zufrieden war, fand ich meinen Salat mit Kaninchenfutter eher enttäuschend.

Zurück im Motel überspielte Frank die Bilder auf den Laptop. Der Tag war ganz schön anstrengend. Von 8 Uhr bis 23 Uhr waren wir unterwegs.

tbc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.