Bootsafari auf den Malediven

 

Im Vergleich zu unseren sonstigen Reisen ein eher snobistischer Urlaub. Könnte man meinen.

 

Auf eine bestimmte Insel konnten wir uns nicht festlegen.  Und wie bereits vor 10 Jahren begleitet uns der Gedanke, dass es 14 Tage auf einer recht übersichtlichen Insel vielleicht doch zu langweilig sein könnte. Wir entschieden uns daher für eine Bootstour.

 

Gebucht bereits Anfang März über einen Reiseveranstalter aus Köln. Somit viel zu früh, denn im Sommer gab es Specials zu einem Viertel weniger. Dumm gelaufen,  dass wäre der Flug gewesen.

 

Franky kam auf die Idee nach einem kostenneutralen Upgrade zu fragen. Ob es klappt werden wir erst auf dem Schiff sehen. Wir gehen nicht davon aus, lassen uns aber gerne überraschen.

Wir buchten die günstigste von drei Kabinen-Kategorien, nur mit einem kleinen Bullauge. Und nur mit Vollpension anstatt All-In. Wasser, Kaffee und Tee sind dabei inklusive, allerdings keine Softdrinks und keine alkoholischen Getränke.

 

Zum dritten Mal dieses Jahr ging es über Dubai in die weite Welt.

 

Reisezeitraum: 19.11. – 05.12.2017